Login
Häufig gestellte Fragen Ihrerseits mit unserer Antwort dazu

Darf ich mich direkt beim Spezialisten wie Dr. Stähelin anmelden, oder muss ich zuerst den Hausarzt kontaktieren?

In der Schweiz besteht freie Arztwahl. Sie dürfen den Spezialisten in freier Praxis daher bis auf wenige Ausnahmen (Hausarzt-/HMO-Modell) direkt kontaktieren.

Was leistet Dr. Stähelin als Belegarzt?

Mehr Informationen finden Sie hier.

Bin ich unhöflich, wenn ich andernorts eine Zweitmeinung einfordere?

Zweitmeinungen sind heute üblich. Sie brauchen sich daher nicht zu genieren, wenn der Wunsch nach einer weiteren Meinung besteht. Lassen Sie sich zuvor Ihre Akten aushändigen, damit der Arzt für die zweite Meinung einen umfangreichen Einblick in die bereits erfolgten Abklärungen hat.

Ich möchte eine ambulante Behandlung (Tagesbett). Wie muss ich versichert sein, damit ich mich von Dr. Stähelin operieren lassen kann?

Leistungen der ambulanten Behandlung (Tagesbett) werden von Ihrer Kranken- oder Unfallversicherung übernommen. Sie müssen dafür über keine Zusatzversicherung verfügen. Bei Krankheit fällt einzig die Franchise bzw. der Selbstbehalt zu Ihren Lasten.

Ich möchte eine stationäre Behandlung (Spitalaufenthalt). Wie muss ich versichert sein, damit ich mich von Dr. Stähelin operieren lassen kann?

Die Kosten für eine stationäre Behandlung durch Dr. Stähelin in den Privatkliniken werden in aller Regel durch Ihre Kranken- oder Unfallversicherung übernommen, wenn Sie über die Zusatzversicherung „Privat“ oder „Halbprivat“ verfügen oder für Unfallfolgen über Ihren Arbeitgeber UVG-grundversichert sind. Bei Krankheit fällt einzig die Franchise bzw. der Selbstbehalt zu Ihren Lasten.
Verfügen Sie über die Zusatzversicherung „allgemeine Abteilung ganze Schweiz“, oder haben Sie keine Zusatzversicherung, wohnen aber im Kanton Luzern, ist die Kostendeckung auch nicht so schlecht. Sie hängt aber im Wesentlichen von den Implantatkosten ab, über die wir Ihnen gerne Auskunft erteilen. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren.

Wie wichtig ist eine Zusatzversicherung?

Haben Sie sich für eine Spitalbehandlung in der privaten oder halbprivaten Abteilung versichert, wird Ihnen schlicht mehr geboten. Das hat damit zu tun, dass mit diesen Zusatzversicherungen jede einzelne Leistung verrechnet werden darf nicht durch eine oft zu knapp bemessene Pauschale "vergütet" wird. Mehr Information zur Leistung Ihres Belegarztes finden Sie hier.

Was bedeutet „Upgrade“?

Es gibt Operationen, die teuer sind und deren Kosten von den Kassen bei einem allgemein-versicherten Patienten nur teilweise übernommen werden. Möchte der oder die Betroffene die Operation aber dennoch von Dr. Stähelin durchführen lassen, wird für den vorgesehenen Eingriff der Wechsel in eine höhere Versicherungsklasse - wir nennen das „Upgrade“ - empfohlen. Durch das „Upgrade“ vergrössert sich zudem die Auswahl an Operationsterminen, und auch der Komfort nimmt nochmals zu.

Haben Sie eine andere Frage?  

Nehmen Sie ungeniert mit uns Kontakt auf.